verschiedene Bodenbeläge

Laminat und Parkett, immer wieder schwer zu entscheiden.

Parkett Boden (2)Bodenbeläge gibt es in verschiedensten Materialien. Ob sie Natur Produkte bevorzugen oder Nachbildungen dieser Materialien, welche in Vinyl oder auch Laminat ausgedrückt werden, es gibt so viel Auswahl, dass es schon fast schwer fällt sich für eines dieser Produkte zu entscheiden. Laminat ist sehr beliebt und gerade bei Wohnungen, in denen man nur vorübergehend lebt macht es Sinn keinen teuren Parkettboden zu kaufen. Dies ist für viele ein Indiz dafür, sich Laminat in die Wohnung zu legen. Parkett wird dagegen häufiger in Häuser verwendet. Ob Neubau oder Altbau, in beiden Fällen kann man Parkett wunderbar einsetzen.

Vinyl ist hervorragend

Vinyl wird ebenfalls sehr gerne in Wohnungen und auch Häuser verwendet. Es hat zudem den Vorteil, dass es sehr wasserabweisend ist und auch in Bereichen wie Bad verwendet werden kann. Daher ist auch dieser Bodenbelag sehr gern gesehen und gekauft.

Kork fördert die Gesundheit

Kork ist ebenfalls sehr leistungsstark und bietet ein tolles Gehkomfort. Dementsprechend ist dieser Bodenbelag Gesundheitsfördernd und entlastet die Gelenke. Auch reguliert Kork das Raumklima mit, dass sie es immer angenehm haben.

Man sieht wie schwer es ist sich für einen bestimmten Bodenbelag zu entscheiden. Geschmack ist eine Sache, hinzukommen die Leistung und die Verwendbarkeit dieser Bodenbeläge. Sie haben hier die Qual der Wahl zwischen diesen Belägen.

Meister Laminat der Extraklasse

Meister Laminatboden der Extraklasse

LaminatbodenAuch Laminat von dem Hersteller ist atemberaubend, denn dieser kann durch seinen technologischen Fortschritt immer mehr Materialien authentisch in Laminat umsetzen und kann seinen Kunden immer mehr Dekore anbieten. Meister Laminat ist absolut bemerkenswert und hochwertig. Laminatböden dieses Herstellers haben es in sich. Menschen mit viel Anspruch an Qualität werden bei Meister nicht enttäuscht werden. Tolles Design der Laminatböden und eine super Strapazierfähigkeit zeichnen die Laminatböden von Meister zudem aus. Ihr Laminatboden gibt ihnen die nötige Schönheit und Wärme. Ihren Wohnraum neu gestalten mit den Meister Laminatböden. Holen sie sich alle nötigen Informationen direkt vom Hersteller für Böden. Das Team von Meister wird ihnen da sicherlich weiterhelfen können. Ob Buche, Eiche, Kokos oder andere Holzarten, alle finden sie im Sortiment von Meister Laminat. Geben sie ihr Zuhause die nötige Wärme und lassen sie ihr Zuhause in einem neuen Stile erstrahlen. Meister Laminat sorgt für ein schönes Zuhause.

 

Meister Kork

Meister Korkboden ist aus der Natur geschaffen und in Korkboden für ihr Zuhause umgestaltet. So bekommen sie ein Stück Natur in ihren Wohnräumen, wobei sie von den Eigenschaften ziemlich profitieren. Meister Kork ist angenehm zu begehen und entlastet ihre Gelenke und Wirbelsäule, durch die elastische Oberfläche des Materials. Meister Kork ist beliebt und immer im Trend. Korkböden von höchster Qualität und bester Herstellung geben Meister seinen bekannten Namen. Suchen sie nicht weiter nach Kork, sondern entscheiden sie sich gleich für die Top Marke Meister.

Das Verlegen wird dank Klick Laminat und Klick Parkett relativ einfach. Mit dieser Technik können sie ihren Laminat- oder Parkettboden ganz einfach selbst verlegen. Außerdem sind die Bodenprodukte von Meister wasserabweisend, pflegeleicht, biete starke Strapazierfähigkeit und können sehr lange benutzt werden. Wie das Schritt für Schritt funktioniert geben ihnen zahlreiche Videos und andere Informationsquellen zahlreiche Anleitungen. Sollten sie das erste Mal einen Boden verlegen, sollten sie jemanden dazu holen der ein wenig Kenntnisse hat. Ihr habt Fragen? Dann könnt ihr hier uns kontaktieren.

Sogar auf große Fläche wie beispielweise Unis werden Laminat oder auch Parkett in Uni verlegt. Das zeigt wie Strapazierfähig sie sind.

Anleitung Bodenbelag verlegen

Wie verlegt man einen Laminat- oder Parkettboden?

  1. Laminat zuhause verlegenAls erstes müssen sie dafür sorgen, dass der Untergrund sauber, eben und auch trocken ist. Dies ist wichtig, da ihr Parkettboden bzw. Laminatboden lange Jahre stehen bleibt und aufsteigende Restfeuchte bei mineralischen Böden wie beispielsweise Esstrich, den Bodenbelag somit beschädigen könnten. Die Unebenheiten kann man mit einer Messlatte prüfen und falls Unebenheiten entdecken werden, kann man diese mit einer Ausgleichsmasse korrigieren und den Boden anpassen. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass er auch trocken ist, denn wie bereits schon erwähnt wurde ist demnach Restfeuchte darin enthalten. Hat man den Boden sauber und trocken gelegt, kann man darüber eine Dampfsperre anbringen. Sollten sie eine Warmwasser Fußbodenheizung haben ist dies ebenfalls kein Problem. Somit schützen sie den Boden des Laminats bzw. Parkett vor Schäden.

 

  1. Die Dampfsperre ist ausgelegt und ist damit fertig geworden, kann sie nun die Trittschalldämmung anbringen, falls die Paneele vom Parkett oder Laminat nicht bereits eine integrierte Schalldämmung Unterboden haben. Diese Schicht wird den Schall verhindern und somit ein ruhiges und angenehmes Gehgefühl bewirken. Ebenfalls sorgt es für einen angenehmen und leisen Raumklang.

 

  1. Ist auch dieses vorbereitet, ist nun die erste Reihe des Laminatbodens, Parkettbodens dran. Sie fangen dafür am effektivsten in der linken Ecke des Raumes an und orientieren sich für die Verlege Richtung an der Lichtquelle des Raumes. Man verlegt mit dem Fluss des Lichtes, sodass eine schöne Optik entsteht. Bei Korrekturen an der Wand können sie die erste Reihe korrigieren und kopfseitig an einander stecken. Die letzte Diele wird dann dementsprechend gekürzt und mit Einbezug von der Dehnfuge an die Wand gelegt. Mit dem Reststück, welches nicht kürzer als 15 cm sein sollte, Fangen sie dann die zweite Reihe der Dielenverlegung an.

 

  1. So gehen sie weiter vor bis sie an die letzte Reihe des Bodens angekommen sind. Diese wird dann wieder angeglichen und dementsprechend gekürzt. Auch bei dieser Reihe dürfen sie die Dehnfuge nicht vergessen.

 

  1. Ihr Laminatboden sollte schon recht schön aussehen, nur fehlen noch einige Korrekturen und Besonderheiten, die der Optik den letzten Schliff verleihen. Jetzt sind nämlich die Sockelleisten an der Reihe. Vergewissern sie sich das sie die richtige Farbe wie der des Bodens verwenden. Eigentlich bekommt man diese immer passend vom Hersteller des Laminats oder Parketts. Kabel können hier auch wunderbar hinter der Sockelleiste versteckt werden.

 

  1. Speziell ist auch zu beachten, dass sie Heizungsrohre um schneiden und mit Leim die Stücke wieder aneinander bringen. Dafür müssen sie den Durchmesser der Rohre + 10 mm Dehnfuge miteinkalkulieren. Hinterher kann man diese Ausschneidung mit Rosetten, passend zum Laminat, Parkett verdecken. Gleiches gilt auch für Türzargen. Hier muss man generell auch einige Anpassungen machen. Man nimmt ein Stück vom Parkett oder Laminat, legt es an die Türzarge, markiert die Stelle und schneidet diese genau zu.

 

  1. Weiteres wären auch Übergangsleisten von Raumwechsel anzubringen, die stolpern verhindern und zudem eine zusätzliche Bewegungsdynamik dem Parkett verleihen. Auch Räume mit 8 x 12 m müssen zusätzlich mit solchen Übergangsleisten bestückt werden.

 

Klick ParkettHaben sie alle Schritte gemeistert, können sie ihr Werk nun begutachten. Erfreuen sie sich ihrem neuen Bodenbelag. Achten sie darauf, dass wir mit dieser Anleitung lediglich Hilfestellung geben und diese nur zu informativen Zwecken dient. Sollten sie sich unsicher sein und auch keine handwerklichen Erfahrungen haben, ist es am besten jemanden zu beauftragen der dies für sie erledigt. Auch mit den Werkzeugen sollten sie vorsichtig umgehen und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen bevor sie die Böden bearbeiten. Arbeitsschutzreglungen sind hier entsprechend anzuwenden. Für jegliche Schäden haften wir deshalb nicht.

Laminat und Parkett kaufen

Laminat kaufenBodenbeläge sind beliebt und zudem meist gekauften Artikeln gehören Laminat und Parkett. Es gibt einige Bodenhersteller auf dem Markt, jedoch präsentieren wir ihnen hier einen der führenden Hersteller. Meister Laminat und Meister Parkett sind im Trend und super beliebt. Sollte sie große Erwartungen an ihrem Laminatboden oder Parkettboden von Meister haben, wird dieser sie sicherlich nicht enttäuschen. Meister Laminat bietet nur high Class Laminat und Parkett. weitere Infos auf www.abc-parkett24.de

Meister Parkettboden

Der Parkettboden von Meister ist einer der beliebtesten Bodenbeläge auf dem Bodenmarkt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Meister Parkett, da dieser ihnen beste Qualität anbietet. Dadurch, dass Meister sein Know-How an seine nachfolgenden Generationen weitergibt, entwickelt er immer bessere Bodenbeläge und immer neue Technologien, die das Verlegen des Parketts oder Laminats deutlich vereinfachen. Meister Parkett verspricht eine lange Lebensdauer. Außerdem sind die Parkettböden von Meister sehr pflegeleicht und angenehmen warm an den Füßen. Haben sie die Meister Parkett Böden einmal ausprobiert können sie sich vor Begeisterung nicht mehr von ihrem Bodenbelag trennen. Meister Parkettböden ist die erstklassige Wahl für ihr Zuhause und gibt ihrem Boden einen neuen tollen Touch.
Startseite: www.iciam07.ch